Durga Puja Fest

Indien ist ein Land der Feste. Jedes Fest bereichert uns mit der Einzigartigkeit der Herkunft und der Kultur einer Gesellschaft. 

Durga Puja Fest
Durga Puja Feste

Indien ist ein Land der Feste. Jedes Fest bereichert uns mit der Einzigartigkeit der Herkunft und der Kultur einer Gesellschaft.  Jedes Ritual wird religiös durchgeführt, weil sie ihre eigene Bedeutung haben.  Die meisten Feste finden von September bis November statt. 

Eines der wichtigsten Hindufest des Jahres ist Durga Puja. Es wird nicht nur von Bengalen in West-Bengal und Kalkutta gefeiert, sondern auch von  Millionen Hindus in Indien.

Obwohl die fünftägige Feier der Göttin Durga zusammen mit ihren vier Kindern Ganesh, Laxmi, Kartik und Saraswat verehrt wird, spielt bei diesem Fest die zehnarmige Göttin Durga die zentrale Rolle.

Nach der Legende wurde der  Büffel-Dämon Mahishasura von Lord Shiva gesegnet, dass weder Gott noch ein Mann ihn töten konnte, aber nur die Frau konnte ihn töten. Aber der Dämon missbrauchte seinen Segen und wollte die ganze Welt erobern. Deswegen erschufen Lord Vishnu, Shiva und Brahma eine weibliche Göttin und stattete ihr mit mächtigen Waffen aus, um die Welt von dem Bösen zu retten. Göttin Durga tötete den Dämon und seine bösen Mächte. Daher wird jedes Jahr der Sieg der Durga über den Dämon Mahishasura gefeiert.

 

 

Dieses Fest ist nicht nur ein religiöser Anlass, sondern auch eine Gelegenheit für eine soziokulturelle Feier. Obwohl viele Rituale traditionell durchgeführt werden, findet auch Kulturelle Veranstaltungen und verschiedene Wettbewerbe statt, um dieses Fest einem unvergesslichen Ereignis zu machen.  Leute tragen farbenfrohe Kleidung und fügen Helligkeit in der Umgebung hinzu und sie genißen köstliches Essen.

Dashami bezeichnet den letzten Tag der Durga Puja und ist gleichzeitig auch der spektakulärste. An diesem Tag verlässt die Göttin wieder die Erde. Verheiratete Frauen bieten der Göttin rotes Pulver heißt (Sindhoor) an und bemalen sich gegenseitig auch mit Sindhoor. Dann werden die Statuen in  Prozessionen zum Ufer des Ganga getragen, wo man diese dann ins Wasser untergetaucht.

Durga  symbolisiert Stärke, Wissen und Sieg über das Böse.        

 

- Regina Bhattacharya