Parlamentswahlen in Indien und in Europa

Europawahl findet  am 23. und 26. Mai statt. Aber seit Wochen finden Parlamentswahlen in Indien noch statt. Die Bevölkerung von Indien ist etwa 1,33 Milliarden.

Parlamentswahlen in Indien und in Europa
voting

Europawahl findet  am 23. und 26. Mai statt. Aber seit Wochen finden Parlamentswahlen in Indien noch statt. Die Bevölkerung von Indien ist etwa 1,33 Milliarden. Das macht Indien auch zum zweitgrößten Markt der Welt.

Allerdings  sind EU (Europäische Union)Bürger zusammen 512,4 Millionen. Das heißt, es ist unheimlich viel und unvergleichbar mit Indien. Indien ist die größte Demokratie der Welt. Die Wirtschaft wächst jährlich hier um mehr als 7 Prozent.

In den letzten 5 Jahren hat Indien in der Internationalpolitik große Rolle gespielt. Deshalb ist jetzt Indien bedeutsamer für die ganze Welt geworden.

Die Europäische Union ist eine Gruppe von 28 verschiedenen Ländern (politische und wirtschaftliche Union) mit einer Gesamtbevölkerung von 512,6 Millionen. Davon sind 400 Millionen Wahlberechtigte. Brüssel in Belgien ist Hauptsitz der EU.

Damit ist es größer als die US-Präsidentschaftswahl, auch wenn es nicht annähernd der Größe der Wahl in Indien entspricht, die die Größe der Welt ist. Da die Europäische Union eine Verzögerung des Austritts bis Ende Oktober vereinbart hat, wird Großbritannien an den Wahlen teilnehmen.

Bei der letzten Wahl stellten sich nur 40% heraus und 5 Millionen Stimmzettel wurden verwöhnt.

Bei den letzten Wahlen in Indien (2014) lag die Wahlbeteiligung bei 66,4%. Und bei dieser Wahl (2019) sind auch die Menschen nach der 5. Phase noch motiviert. Es zeigt, dass Inder und Inderinnen politisch bewusster sind als Europäer sind.

 

 

Interessante Fakten über Parlamentswahlen in Indien

Dieweltweit größte Wahl findet in sieben Phasen statt und dauert vom 11. April bis zum 19. Mai in Indien. Ausgezählt wird am 23.Mai. Etwa 900 Millionen Menschen sind in der bevölkerun-gsreichsten Demokratie der Welt wahlberechtigt. Die Wahl wird in sieben Phasen abgehalten, um die 17. Lok Sabha zu bilden. Die Auszählung der Stimmen wird am 23. Mai durchgeführt und noch am selben Tag werden die Ergebnisse bekannt gegeben.

11 Millionen Regierungsangestellte werden für die Abstimmung in Indien eingesetzt.

Bei dieser Wahl sind rund 900 Millionen Menschen wahlberechtigt, was beinahe der Gesamtbevölkerung Europas und Brasiliens entspricht. In den Lok Sabha-Umfragen 2019 sollen zum ersten Mal 84,3 Millionen Menschen ihre Stimmen abgeben.

15 Millionen Wähler zwischen 18 und 19 Jahren sollen bei der diesjährigen Wahl ihre Stimme abgeben.

Zum ersten Mal werden 12 große EVMs an jedem Wahllokal im Stadtteil Nizamabad in Telangana eingesetzt, während 185 Kandidaten konkurrieren. Nizamabad wird der erste Wahlkreis des Landes sein, der eine Abstimmung mit EVMs für eine so große Anzahl von Kandidaten sieht. Früher wurde davon ausgegangen, dass die EG hier Stimmzettel verwenden muss.

Das höchste Wahllokal der Welt befindet sich in Indien.

Mit 15.256 FußTashigang in Himachal Pradesh ist das höchste Wahllokal der Welt und fällt in die von Buddhisten dominierte Region Lahaul-Spiti. Berichten zufolge wird eine Gruppe von Wahlmitarbeitern einen ganzen Tag lang wandern, um dieses Mal einen Einzelwähler in Arunachal Pradesh zu erreichen.

Dies wäre die längste Wahl im Land, gemessen an der Anzahl der Tage, für die die Abstimmung abgehalten wird.